Library

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Due to technical work, the interlibrary loan service wont be available from March 28th until presumably April 3rd.
Export
  • 1
    ISSN: 0009-2940
    Keywords: Chemistry ; Inorganic Chemistry
    Source: Wiley InterScience Backfile Collection 1832-2000
    Topics: Chemistry and Pharmacology
    Notes: Durch Umsetzung von N.N-Dialkylformamid-Dialkylsulfat-Addukten mit Alkoholaten in Alkohol oder durch Umacetalisierung einfacher oder gemischter N.N-Dialkylformamid-dialkylacetale mit Alkoholen erhält man N.N-Dialkylformamid-dialkylacetale (Amidacetale); die bei der Umsetzung der N.N-Dialkylformamid-Dialkylsulfat-Addukte mit Dimethylamin erhaltenen N.N.N′.N′.-Tetramethyl-formamidinium-methylsulfate lassen sich mit alkoholfreien Alkoholaten zu den Bis-dimethylamino-alkoxy-methanen (Aminalester) umsetzen.
    Additional Material: 3 Tab.
    Type of Medium: Electronic Resource
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Electronic Resource
    Electronic Resource
    Weinheim : Wiley-Blackwell
    Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft 101 (1968), S. 1863-1871 
    ISSN: 0009-2940
    Keywords: Chemistry ; Inorganic Chemistry
    Source: Wiley InterScience Backfile Collection 1832-2000
    Topics: Chemistry and Pharmacology
    Notes: Bei der Umsetzung von Dialkylformamid-dialkylacetalen mit Isothiocyanaten (R — N = C = S) entstehen 2.4-Dithio-parabansäure-O.N-Acetale (1) (bei Kleinem R) oder Derivate des N.N-Dialkyl-acetamids (4) (bei großem R).
    Additional Material: 2 Tab.
    Type of Medium: Electronic Resource
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Electronic Resource
    Electronic Resource
    Weinheim : Wiley-Blackwell
    Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft 101 (1968), S. 1872-1884 
    ISSN: 0009-2940
    Keywords: Chemistry ; Inorganic Chemistry
    Source: Wiley InterScience Backfile Collection 1832-2000
    Topics: Chemistry and Pharmacology
    Notes: Isothiocyanate reagieren mit Amidacetalen und Aminalestern primär unter Addukt-Bildung in der Regel an der Dialkylamino-Gruppe und nur ausnahmsweise an der Alkoxy-Gruppe. Die Amidacetal-Addukte gehen anschließend eine Protonenwanderung ein unter Ylid-Bildung. Diese können zunächst eine 1.2-Verschiebung erleiden und dann mit einem weiteren Molekül Isothiocyanat reagieren, oder aber zunächst mit einem weiteren Molekül Isothio-cyanat reagieren und dann eine 1.4-Verschiebung erleiden. In beiden Fällen erfolgt Ringschluß unter Alkohol-Abspaltung zu Dithioparabansäure-O.N-acetalen oder  -  im Fall großer Reste R im Isothiocyanat  -  intramolekulare Umalkylierung zu Derivaten des N.N-Dimethyl-acetamids. Das H-Atom des Amidacetals kann demnach elektrophil substituiert werden. Bei den Aminalester-Addukten dagegen unterbleibt die Protonenwanderung, statt dessen erfolgt eine Umalkylierung unter Bildung von Isothioharnstoffen.
    Type of Medium: Electronic Resource
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    ISSN: 0009-286X
    Keywords: Chemistry ; Polymer and Materials Science
    Source: Wiley InterScience Backfile Collection 1832-2000
    Topics: Chemistry and Pharmacology , Process Engineering, Biotechnology, Nutrition Technology
    Description / Table of Contents: The ethylene oxide process and regeneration of the silver catalyst used therein. Ethylene oxide is a significant intermediate in the chemical industry and is produced by direct oxidation of ethylene over a silver catalyst. The silver catalyst employed in the heterogeneously catalyzed process is subject to ageing, which necessitates inconvenient periodic replacement. This incurs high costs and loss of material. As an alternative approach, the present article describes the regeneration of aged silver catalysts by impregnation with caesium. Considerable savings of both oxygen and ethylene feedstock as well as catalyst material are achieved. The process has meanwhile become proven standard practice in numerous industrial plant.
    Notes: Ethylenoxid ist ein bedeutendes Zwischenprodukt der chemischen Industrie und wird durch Direktoxidation von Ethylen mit Sauerstoff über einem Silber-Trägerkatalysator gewonnen. Die bei diesem heterogen katalysierten Prozeß eingesetzten Silber-Katalysatoren unterliegen einer Alterung, so daß sie in bestimmten Zeitabständen in einem ums-tändlichen Verfahren ausgetauscht werden müssen. Die Alterung der Katalysatoren verursacht deshalb hohe Kosten und Materialverluste. Das hier beschriebene Verfahren bietet alternativ die Möglichkeit zur Regenerierung von gealterten Silber-Katalysatoren durch eine Imprägnierung mit Cäsium. Dadurch werden erhebliche Einsparungen sowohl an den Einsatzstoffen Ethylen und Sauerstoff als auch am Katalysator-Material erzielt. Das Verfahren hat sich mittlerweile in zahlreichen großtechnischen Anwendungen bewährt.
    Additional Material: 9 Ill.
    Type of Medium: Electronic Resource
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...